Foto 01 2021 06 08 kleinBücherei St. Martin - Sommerleseclub

Rheinbach. Die Öffentliche Bücherei St. Martin, Lindenplatz, läutet die erste Runde des Sommerleseclubs (SLC) ein. Lese- und Kreativteams aller Altersgruppen wie auch einzelne Teilnehmer*innen sind herzlich eingeladen mitzumachen. Das Konzept funktioniert sowohl analog als auch digital.

Es bietet allen Interessierten – von Erstklässler*innen über ältere Schüler*innen, Auszubildende sowie Erwachsene bis Eltern und Großeltern vielfältige Anreize, vom 03.07.2021 bis zum 20.08.2021 Stempel im Lese-Logbuch zu sammeln.

 

„Die Teams (2-5 Personen), aber auch einzelne Teilnehmer*innen, dürfen sich auf spannende Aufgaben zu Bücherhelden, Fotostorys zum Lieblingsbuch, Bilder malen zu einer Lieblingsszene und vieles mehr freuen“, kündigt Büchereileiterin Daniela Hahn an. Ein webbasiertes Online-Logbuch bietet darüber hinaus digitale „Challenges“, über die die Teams und Einzelpersonen unabhängig von ihrem jeweiligen Aufenthaltsort miteinander vernetzt sind. Für all das und natürlich auch für gelesene Bücher und gehörte Hörbücher gibt es Stempel ins Logbuch.

Mitmachen wird belohnt! Für die erfolgreiche Teilnahme gibt es eine Urkunde. Am Ende der Sommerferien müssen bei Einzelleser*innen mindestens 3 Stempel und bei Teams mindestens ein Stempel pro Teammitglied im Logbuch verzeichnet sein. So werden auch „Wenig-Leser*innen“ motiviert, am Sommerleseclub teilzunehmen. Darüber hinaus gibt es tolle Preise für besonders kreative Umsetzungen zu gewinnen, die mit einem „Lese-Oskar“ prämiert werden.

Als eines der landesweit größten Leseförderprojekte zählt der Sommerleseclub seit 2005 zu den Leuchtturmprojekten des „jungen Kultursekretariats“, einer Fördersparte des Kultursekretariats NRW Gütersloh, und wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW gefördert. In Rheinbach gehören zu den Kooperationspartnern der Verein RHEINBACH LIEST e.V. sowie das Jugendzentrum Live St. Martin. Neben dem Hauptsponsor, der Raiffeisenbank Rheinbach, unterstützen zahlreiche Rheinbacher Geschäfte mit Sachspenden das Projekt.

Wer alleine oder als Team am SLC 2021 teilnehmen möchte, kann sich ab sofort kostenlos anmelden. Das entsprechende Formular ist direkt in der Bücherei oder online verfügbar. Fragen beantwortet die Bücherei telefonisch unter 02226-3682, per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder direkt vor Ort: Kontaktdaten: Öffentliche Bücherei St. Martin, Lindenplatz 4, 53359 Rheinbach.

 

Personen von links nach rechts, hintere Reihe:

Gabriele Funke (Mitarbeiterin der Bücherei), Monika Flieger (Vorsitzende des Vereins Rheinbach liest e.V.), Friedrich Rößler (Büchereiausschuss des Kirchenvorstandes), Birte Wulf-Hipperson (Mitarbeiterin der Bücherei), Marcel Richter (Raiffeisenbank Voreifel), Roland Keil (Büchereiausschuss des Kirchenvorstandes)

Vordere Reihe von links nach rechts: Sven Kraywinkel (Leiter Jugendzentrum Live St. Martin) und Daniela Hahn (Leiterin der Bücherei)