Öffnung der Bücherei ab 17. Mai 2021

Rheinbach. Die Öffentliche Bücherei St. Martin, Lindenplatz, bietet in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk Rhein-Sieg-Kreis wieder ein Literaturgespräch als digitale Veranstaltung an. Thema ist „Literatur aus Kanada.“ Am Freitag, den 4. Juni, von 10.00 - 11.30 Uhr wird über das Buch von Saucier Jocelyne „Ein Leben mehr“ (Insel Verlag, Frankfurt 2015) gesprochen. Inhaltlich geht es um drei Männer, die sich in die Einsamkeit der kanadischen Wälder zurückgezogen haben. Jeder hat andere Gründe für die Flucht in die Natur, aber sie alle schätzen ihre Einsiedelei und sind zufrieden miteinander. Die Referentin Irma Drerup bereichert das Gespräch mit den nötigen Hintergrundinformationen. Eine Anmeldung ist bis zum 25. Mai über die Öffentliche Bücherei St. Martin, Tel. 02226-3682 möglich. Kosten: 5,00 EUR. Weitere Informationen unter www.buecherei-rheinbach.de.

Außerdem hat die Öffentliche Bücherei St. Martin für die gewohnte Ausleihe und Rückgabe von Medien wieder geöffnet, so dass der Bestell- und Abholservice ausläuft. Für die Benutzung der Bücherei gelten allerdings besondere Vorgaben. Es dürfen sich maximal 5 Besucher mit ggf. je 1 Begleitperson gleichzeitig in der Bücherei aufhalten. Der Eintritt ist nur mit einem Büchereiausweis möglich, jeder Besucher wird registriert. Die allgemeinen Hygienevorgaben (u.a. Tragen einer medizinischen Maske) müssen eingehalten werden. Neuanmeldungen sind nur nach vorheriger terminlicher Absprache unter 02226-3682 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich. Im Online-Büchereikatalog „Findus“ kann der Leser sich auch vorab über den Medienbestand informieren. Weitere Informationen zur Bücherei sind zu finden unter www.buecherei-rheinbach.de. Die Ausleihe von E-Medien ist rund um die Uhr möglich.

Öffnungszeiten: Mo + Di 10.00-12.30 Uhr und 14.00-18.00 Uhr, Do + Fr 14.30-18.00 Uhr, Sa 10.00-13.00 Uhr