210327 Lions Birnbaum HLions-Club Bonn Rhenobacum feierte am 27. März 2021 den 40. Geburtstag seiner Gründung

Während eines Treffens setzte der Präsident Michael F. Firmenich unter Anleitung des Stadtförsters Herrn Sebastian Tölle einen Birnbaum auf der Wiese des Rheinbacher Forsthauses.

Im Beisein des Vize-Bürgermeisters, Herrn Karl Heinrich Kerstholt, und vieler Mitglieder steht dieser Baum symbolisch für eine geplante Pflanzung einer 40 stämmigen Streuobstwiese bei Wormersdorf im kommenden Herbst.

Unter dem Motto „We serve“ treten die Lions-Freundinnen und –Freunde an, um Unterstützungen zu gewähren, wo offizielle Stellen nicht unmittelbar tätig werden können. Mit organisiertem Jugendaustausch und Partnerschaftsverhältnissen zu ausländischen Clubs wird zudem ein Beitrag zur Völkerverständigung geleistet.

So übergaben die Mitglieder in den vier Jahrzehnten Spenden in Höhe von annähernd einer Million Euro an Bedürftige und Hilfs-Programme.

Die Clubmitglieder treffen sich monatlich zu Vorträgen und um die sogenannten „Activities“ zu planen. Darunter fallen die zwei Hauptaktivitäten des Clubs: der Jazz-Frühschoppen und der Auftritt des Bonner Jugend-Symphonie-Orchesters. Zusätzlich nimmt der Club an „Rheinbach Classics“ sowie dem Weihnachtsmarkt mit einem Stand teil.

Aufgrund der hohen Akzeptanz seines Wirkens blickt die Club-Gemeinschaft in Rheinbach und Meckenheim in eine hoffnungsfrohe Zukunft.


vorne links Stadtförster S. Tölle, Präsident M.F. Firmenich, vorne rechts Vize-Bürgermeister Karl Heinrich Kerstholt