IMG 7176b kleinUnser Bücherei-Jahr 2020 – Der Jahresbericht der Öffentlichen Bücherei St. Martin Rheinbach

Das Jahr 2020 war für alle von uns geprägt von persönlichen und beruflichen Herausforderungen. Das Coroanvirus forderte uns alle heraus! Die Abläufe des alltäglichen Lebens wurden angepasst und teilweise eingeschränkt. Wir mussten unsere Büchereiarbeit und die „Örtlichkeit Bücherei“ immer wieder auf die neuen Landesverordnungen und Hygieneregeln einstellen. 3 Hauptamtliche und rund 40 Ehrenamtliche setzten sich dafür ein!

Unsere Bücherei ist ein Treffpunkt für alle Bürger der Gemeinde Rheinbach und bietet ein Forum für Information, Bildung und Unterhaltung – ob Freizeitgestaltung, schulische Anforderungen oder informelles, lebenslanges Lernen. Wir sind aktiv in der kindlichen Leseförderung und vermitteln wichtige Medienkompetenzen. Unsere Bücherei ist ein belebter und beliebter Ort in Rheinbach und auch das Coronavirus wird das nicht ändern! Gerade Familien mit Kindern und auch Senioren schätzen unser Angebot.

Natürlich hatten wir lockdownbedingt auch viele Schließungszeiten und einen Rückgang in der Ausleihe unserer Medien vor Ort, positiv war aber die Steigerung der Nutzung der Onleihe-Rhein-Sieg und die Heranführung unserer Nutzer an unsere neu gestaltete Homepage: https://www.buecherei-rheinbach.de/, auf der online nicht nur der Zugriff auf das Leserkonto, den Online-Katalog Findus und auch der Zugang zur Onleihe-Rhein-Sieg (Verbund von 13 Bibliotheken mit einem Online-Bestand von 33.238 Medien) zu finden ist, sondern auch viele weitere Informationen zu Veranstaltungen und wichtigen coronabedingten Änderungen. Mit 231 Neuanmeldungen in 2020 konnten wir die Gesamtausleihe sogar im Vergleich zu 2019 erhöhen. Danke an unsere Nutzer! Stets haben diese mit uns die Änderungen angenommen und umgesetzt!

 

Microsoft Word Dokument 14.03.2021 182243 

Wir haben das möglich gemacht, was möglich war!

- 241 Bibliotheksführerscheine (Bibfit) wurden erfolgreich bestanden (6 Kindertagesstätten und 2 Grundschulen konnten noch an Bibfit teilnehmen).
- 110 Vorlesestunden für die Entwicklung der Sprach-, Lese- und Schreibfähigkeit der Kinder fanden an den Offenen Ganztagsschulen, Kindertagesstätten und in der Bücherei statt.
- 485 Kinder waren bei den 8 Autorenlesungen im Rahmen der Käpt´n Book Veranstaltungen.
- Unser erster Ferien-Lesemarathon hat in den Sommerferien stattgefunden! 35 Kinder haben ihr Ziel erreicht und eine Urkunde erhalten.
-  Reisen ins Geschichtenland (Vorlesen und Kamishibai), der Leseclub und Gaming Nachmittage fanden statt.
- Der Literaturgesprächskreis wurde auch noch „mit Abstand“ gerne durchgeführt.

Auch als die Türen verschlossen waren wurde weiterhin in der Bücherei gearbeitet: Die Regale wurden neu bestückt, 2.218 neue Medien wurden eingearbeitet (katalogisieren und einbinden), und um den Medien auch Raum bieten zu können wurden 2.385 Medien aussortiert. Regalbereiche wurden umgestellt und Titel besser ausgestellt.

Microsoft Word Dokument 14.03.2021 182243 001 


Sponsoren/Spender wurden erfolgreich angesprochen und wir dürfen nicht nur der Kreissparkasse Köln für die Finanzierung der neuen Rucksäcke für die Bibfit-Teilnehmer*innen danken sondern auch der Raiffeisenbank Voreifel e.G. Rheinbach für die Spende für die Bee-Bots (Lernroboter). Auch Rheinbach liest e.V., die uns gerne mit Sach- und Finanzspenden unterstützt haben. Die Lesebucht hat ein neues Sofa erhalten und die Gewinner des Lesemarathons wurden mit Buchgeschenken belohnt!

Die neue Homepage wurde erstellt und veröffentlicht, und es wird stetig an ihr gearbeitet.

Neue Konzepte wurden erarbeitet und alte überarbeitet.

Das Team der Öffentlichen Bücherei St. Martin ist dankbar für das Engagement durch alle unsere 40 Ehrenamtler*innen, die uns vielfältig unterstützen (Einband, Leseförderung, usw.).

Trotz aller schwierigen Umstände hat jeder seinen Teil dazu beigetragen! 2.250 Arbeitsstunden wurden investiert!

Unser Ausblick auf 2021? Positiv!

Wir möchten die Zusammenarbeit mit den Kindertagesstätten und Schulen fortführen und ausbauen: Leseförderung, Medienkompetenz und Projekte zur Lesemotivation mit Hilfe von digitalen Medien (Bee-Bots und Tablets) sollen umgesetzt werden. Das konzeptionelle Arbeiten in 2020 soll 2021 umgesetzt werden.

Wir werden erstmalig am Sommerleseclub teilnehmen!

Die Nacht der Bibliotheken 2021 wird auch bei uns stattfinden. Zum ersten Mal digital.

Käpt´n Book (Das „rheinisches Lesefest“) wird auch 2021 mit Veranstaltungen bei uns durchgeführt.

Wir hoffen auf die Wiedereinführung all unserer offenen Angebote die in unserer Bücherei stattfinden sollen.

Präsent, vor Ort, gemeinsam mit uns und unseren Nutzern!