Leserbrief zum Leserbrief von Frau Leukel (Mehrzweckhalle in Merzbach)

Frau Leukel hat mit ihrem Leserbrief den Nagel auf den Kopf getroffen und spricht mir aus der Seele, besser konnte man es nicht ausdrücken. Ich möchte nur noch den Zustand unserer Straßen anbringen, um sie zu reparieren wäre dieses Geld um ein vielfaches besser investiert. Dieses dringende Problem wurde schon so oft bei unseren Politikern und Ortsvorstehern angesprochen und das Einzige was dabei herrausgekommen ist, sind vage Ausreden und Versprechen. Offensichtlich sind ihnen unnötige Prestigeobjekte wichtiger!

Wenn unsere Politiker vernünftig und auch gerade dieser schweren und unsicheren Zeiten entsprechend haushalten würden wäre eine Erhöhung der Grundsteuer B gar nicht nötig! Was nützt es uns wenn wir für den Bau Fördergelder bekommen aber selbst noch zig zehntausende oder hunderttausende, die wir gar nicht zur Verfügung haben, bzw. die an anderer Stelle dringender benötigt werden dazuzahlen? Und für die ganzen Folgekosten, wie z.B. Wartung, Pflege und Instandhaltung gibt es überhaupt keine Gelder, das heißt die werden über viele Jahrzehnte komplett von unseren Steuern finanziert!

Es wäre schön und wirklich wünschenswert wenn unsere Politiker und Ortsvorsteher langsam anfingen wieder die Sorgen und Wünsche ihrer Bürger ernst zunehmen und Politik in unserem Sinne, also ihrer Wähler zu machen.

Maria Schneider