Kayser goes Open Air
Krimis und schwarzhumorige Songs beim Kultursommer im Rheinbacher Freizeitpark

Rheinbach. Endlich Sommer. Und endlich Zeit, um die angenehmen Seiten des Lebens im Freien zu genießen.

Die Literatur- und Musikfreunde der Voreifelstadt können sich auf einen kleinen Leckerbissen am kommenden Wochenende freuen: Die Autorin und Musik-Kabarettistin Jutta Wilbertz tritt auf Einladung der Buchhandlung Kayser bei Rheinbach.Kultur.Sommer auf. „Wir freuen uns, dass wir Wilbertz wieder in die Stadt holen können mit ihrer gelungenen Mischung aus kleinen, feinen schwarzhumorigen Krimigeschichten und ihren morbiden und pointenreichen Songs. Ich bin schon gespannt, was wir zu hören bekommen werden. Sind es beste Freundinnen, die einander alles zutrauen? Geht es um die fiese Schwiegermutter? Wer wird giftgrün? Und wer sind die dummen Puten von Ipanema?“, so Buchhändlerin Christel Engeland und setzt hinzu „Die Krimianthologie der Autorin, die ihre besten Geschichten versammelt, haben wir an dem Abend natürlich auch im Gepäck. Mit Rheinbach.Kultur.Sommer haben wir dazu noch ideale Partner gefunden. Wir fühlen uns bestens aufgehoben bei Peter Kirchhartz und seinem Team vom Café Park Plätzchen. Es gibt ein idyllisches Ambiente, jede Menge Platz, wer mag, kann vor und nach der Show was Leckeres essen und trinken und wir haben die Sommerfestivalbühne, die technich von Stephan Faber betreut wird. Der Förderverein Buch. Förderung für gedruckte Literatur unterstützt die Veranstaltung zudem. So übernehmen wir um so lieber die Modalitäten der Kultursommer-Reihe: Die Eintrittskarte kostet 5 € und ist zugleich ein Verzehrgutschein in gleicher Höhe, dafür sammeln wir zwischendurch Spenden in den Hut, um einen Teil der Kosten zu decken.“

Was: Jutta Wilbertz: Upps – tot! Kurzkrimis und böse Songs
Wann: Freitag, 11. Juni 2021, Beginn: 19.00 Uhr, Einlass: 18.00 Uhr
Wo: Café Parkplätzchen, Münstereifler Straße, Rheinbach
Wieviel: 5 €
Ticketbuchung: www.rheinbach-kultur-sommer.de 

Jutta Wilbertz by Andrea Bremm groß

Jutta Wilbertz - (c) Andrea Bremm

Jutta Wilbertz stammt aus dem Ruhrgebiet und lebt seit über 30 Jahren in Köln. Sie studierte Angewandte Theaterwissenschaften in Gießen (u.a. bei Theaterlegende Heiner Müller), sowie Schauspiel und Gesang in Rom und Köln. Als Krimiautorin gewann sie mit ihren oft witzig-bösen Kurzkrimis 2017 den 1. Ostfriesischen Krimipreis und stand 2018 auf der Shortlist des Publikumspreises für den NordMordAward. Sie ist Mitglied im Syndikat und bei den Mörderischen Schwestern und Textdichter-Stipendiaten der Celler Schule (Masterclass GEMA Stiftung). Mit ihren musikalischen Lesungen und Musikkabarettprogrammen steht sie in ganz Deutschland auf der Bühne.
Ihre Krimianthologie trägt den Titel ihres aktuellen Programms:
Jutta Wilbertz: Upps- tot! Kurzkrimis & böse Songs. ISBN 978-3-7519-9016-5. 212 S. 10 €.
Weiteres zur Künstlerin unter https://jutta-wilbertz.de/