1 Facebook Mozilla Firefox 01.07.2021 174509FDP beantragt Luftfilter für Rheinbacher Schulen

Seit fast zwei Jahren beschäftigt uns die Pandemie nun schon und in unseren Schulen gilt nach wie vor das Prinzip „lüften und Maske tragen“. Immer noch passiert viel zu wenig, um den Präsenzunterricht nach den Sommerferien sicherzustellen.

Unsere Kinder haben sich monatelang eingeschränkt, seit quasi einem Jahr gab es keinen normalen Unterricht, die Defizite sind groß. Schüler, Lehrer und Eltern wünschen sich endlich einen wirksamen Schritt zur Verbesserung der Situation in den Klassenräumen. Deshalb haben wir in der Sitzung des Rates am 28. Juni beantragt, unsere Rheinbacher Schulen endlich bedarfsgerecht mit wirksamen Luftfiltersystemen auszustatten.

 

„Wir haben als Schulträger eine Verantwortung für die Bildung unserer Kinder“, so die Fraktionsvorsitzende Jana Rentzsch, „jeder, der sich im Schulbetrieb bewegt, weiß, dass die Möglichkeiten des Lüftens im Alltag begrenzt sind. Luftfilter können die Aerosolkonzentration in schlecht zu lüftenden Räumen merklich verringern und so effektiv zum Gesundheitsschutz beitragen (Quelle: Bericht des KIT (Karlsruher Institut für Technologie, die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft) vom 06.10.2020 „Untersuchung der Minderung der Partikelkonzentration in geschlossenen Innenräumen durch einen hoch wirksamen Innenraumfilter“)“.

Aus unserer Sicht unverständlich, dass der Rat sich hier nur zu einer Bedarfsabfrage in den Schulen durchringen konnte und zweifelt, ob das in Schulen überhaupt nötig sei. Es soll nach dem aktuellen Beschluss zunächst ausschließlich um einige wenige Räume gehen, die kaum bis gar nicht gelüftet werden können. Das ist aus unserer Sicht zu wenig. Die Kosten für Stellung und Wartung dieser Anlagen können auch mit Fördermitteln des Bundes unterstützt werden. „ Die Bildung unserer Kinder sollte uns es wert sein, unsere Schulen so auszustatten, dass wir der Lage im Herbst nicht wieder nachlaufen, sondern frühzeitig dafür sorgen, dass Unterricht wieder stattfindet und wir auf zukünftige Herausforderungen vorbereitet sind“, so Tamara Vogt, Sprecherin der FDP im Schulausschuss der Stadt Rheinbach.