Slide 17.07.2021 113201Stadt Rheinbach richtet Hotline unter 02225 917-400 und Spendenkonten ein

Nachdem die Kommunikation aus dem Rheinbacher Rathauses derzeit aus technischen Gründen nicht möglich ist, hat die Stadt Meckenheim im Wege der Amtshilfe freundlicherweise ein Büro im Rathaus zur Verfügung gestellt.

Unter der 02225 917-400 können Bürger*innen heute bis 20 Uhr und samstags und sonntags von 8 Uhr bis 16 Uhr ihre Anliegen an die Stadtverwaltung richten. Auch Unterstützungsangebote werden über die Hotline sehr gerne entgegengenommen.

Darüber hinaus wurden bei der Kreissparkasse Köln, IBAN DE32 3705 0299 0045 0752 52 und der Raiffeisenbank Rheinbach, IBAN DE03 3706 9627 0010 8050 31 Spendenkonten "Starkregen Rheinbach" eingerichtet.

Ergänzende Informationen für alle Bürger*innen:

Die Stadt Rheinbach arbeitet gemeinsam mit der Bundeswehr, Polizei, Feuerwehr, Kreisverwaltung und Hilfsdiensten mit Hochdruck an der Stabilisierung der Infrastruktur. Aktuell liegen weiterhin Störungen der Telekommunikation und der Stromversorgung vor.

Folgende Sachlage:

Die Trinkwasserversorgung ist gesichert, dass Trinkwasser hygienisch sauber und bedenkenlos trinkbar.
Nach und nach schließt der Versorger alle Stadtteile und Ortschaften wieder an das Stromnetz an. Sofern Ihr Stromanschluss im Keller unter Wasser steht, keinesfalls den Keller betreten.
Keller können erst leergepumpt werden, wenn Wasser von außen nicht mehr auf das Gemäuer einwirkt.
Nur in dringenden, medizinischen Notfällen wenden Sie sich bitte an die Einsatzkräfte vor Ort.
Bitte bleiben Sie nach Möglichkeit zu Hause und vermeiden Sie überflüssige Fahrten. Helfen sie ihren Nachbarn.
Alle anders lautenden Nachrichten sind falsch. Wir informieren Sie, sobald wir neue Erkenntnisse haben.

Über diesen Link gelangen Sie zu den aktuelle Hinweisen des Stromversorgers.