IMG 1098Eichenprozessionsspinnervorkommen in Rheinbach

Auch in Rheinbach wurden Raupen des Eichenprozessionsspinners entdeckt.

Die befallenen Eichen stehen in der Straße Eulenbach im Gewerbegebiet Meckenheimer Straße. Die Nester und die Eichenprozessionsspinner werden durch eine beauftragte Fachfirma beseitigt.

Die Raupen des Eichenprozessionsspinners besitzen Brennhaare, die bei Berührung allergische Reaktionen auslösen können. Da die Brennhaare sehr klein sind, werden sie auch mit dem Wind verbreitet. Die Bürger werden gebeten, sofern sie Nester auf öffentlichen Flächen entdecken, die Fundorte der Stadtverwaltung, Sachgebiet Betriebshof unter 02226/917-202 oder -240 mitzuteilen. Dies kann auch per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen.

Die Stadt Rheinbach empfiehlt als Vorsichtsmaßnahmen, unbedingt den direkten Kontakt mit den Raupen, Nestern, dem Baum sowie der direkten Umgebung des Baumes zu vermeiden. Im Falle eines Befalls von Bäumen auf Privatgrundstücken ist der jeweilige Grundstückeigentümer für die Entfernung verantwortlich. Die Entfernung sollte aber, aufgrund der akuten Gesundheitsgefährdung, unbedingt durch eine Fachfirma erfolgen.