IMG 1098Eichenprozessionsspinnervorkommen in Rheinbach

Auch in Rheinbach wurden Raupen des Eichenprozessionsspinners entdeckt.

Die befallenen Eichen stehen in der Straße Eulenbach im Gewerbegebiet Meckenheimer Straße. Die Nester und die Eichenprozessionsspinner werden durch eine beauftragte Fachfirma beseitigt.

Weiterlesen: Eichenprozessionsspinnervorkommen in Rheinbach

210610 Klimaheld WE Rheinbach„Rheinbacher Feierabendmarkt“ ist Westenergie Klimaschutzheld 2020
Die Entscheidung steht fest: Der „Rheinbacher Feierabendmarkt“ ist Westenergie Klimaschutzheld 2020. Die Initiative erhielt über den Facebook-Kanal der Westenergie AG in Essen mit 679 Likes die meisten Stimmen bei der Online-Abstimmung.

Initiative erhält Auszeichnung bei Klimaschutzkonferenz
Preisgeld über 1.000 Euro kommt Weiterentwicklung des Projekts zugute
Wähler stimmten wieder online ab

Durch den besonderen Wochenmarkt, der donnerstags zwischen 17-19 Uhr stattfindet, bekommen auch Berufstätige die Chance, saisonal und nachhaltig erzeugte Lebensmittel von vor allem kleinbäuerlichen Familienbetrieben und Jungunternehmerinnen und Jungunternehmern aus der Region zu kaufen. Der Preis wurde stellvertretend für das Initiatoren-Team des Feierabendmarktes von Achim Jülich im Rheinbacher Rathaus entgegengenommen. Das Team des „Feierabendmarktes“ in Rheinbach erhält damit 1.000 Euro Preisgeld, für die Weiterentwicklung ihrer Initiative.

Das Projekt setzte sich bei der Abstimmung gegenüber zwei weiteren Initiativen durch, die aus den rund 300 Erstplatzierten des Westenergie Klimaschutzpreises 2020 ausgewählt wurden.

Lydia Bauer, Kommunalbetreuerin der Westenergie AG, freut sich für „ihre“ Kommune:
„Mit dem Online-Voting zum Westenergie Klimaschutzhelden möchten wir ganz besondere Ideen über die Grenze der jeweiligen Region hinaus weitererzählen und zum Nachahmen anregen.“ Ehrenamtliches Engagement ist eine der wichtigsten Säulen des Umweltschutzes. Deshalb hat Westenergie seit 1995 schon mehr als 7.500 lokalen Projekte in ihren Partnerkommunen ausgezeichnet.

Die Freude über die Auszeichnung war groß bei den Rheinbacher Verantwortlichen und dem Bürgermeister Ludger Banken. Er gratulierte: „Meine herzlichen Glückwünsche und meine Wertschätzung an die Sieger des „Feierabendmarktes“ und ihr herausragendes Engagement. Dieses Projekt ist richtungsweisend. Es bietet Menschen Alternativen beim täglichen Einkauf. Wer regional denkt und zu einem fairen Preis einkaufen möchte, um ortsansässige Betriebe und Unternehmen zu unterstützen, ist beim Rheinbacher Feierabendmarkt gut aufgehoben. Dieser Markt belebt nicht nur die Innenstadt, er inspiriert Menschen zum ökologischen Handeln. Weiter so, und viel Erfolg bei der Fortführung dieses einzigartigen Projektes“.

Die Übergabe der Auszeichnung können alle Interessierten selbst miterleben, denn ein Filmteam hat die Ehrung und Preisübergabe begleitet und aufgezeichnet.

Dieser Film ist ab sofort auf folgenden Seiten abzurufen: www.westenergie.de/klimaschutzheld
Weitere Infos zum Westenergie Klimaschutzpreis und zur Wahl zum „Klimaschutzheld 2020 unter www.westenergie.de/klimaschutzpreis  und www.westenergie.de/klimaschutzheld .

 

Ausgezeichnetes Projekt: Achim Jülich vom Rheinbacher Feierabendmarkt (Mitte) konnte sich über den Gewinn der Auszeichnung Westenergie Klimaschutzheld 2020 freuen. Bürgermeister Ludger Banken und Kommunalbetreuerin Lydia Bauer von Westenergie gratulierten. (Foto: Stadt Rheinbach)

Bürgermeister Ludger Banken bedankt sich für die UnterstützungImpftelefon der Stadt Rheinbach hat einen wichtigen Beitrag in der Bekämpfung der Pandemie geleistet

Das durch Bürgermeister Ludger Banken initiierte Impftelefon der Stadt Rheinbach hat einen wichtigen Beitrag zu Beginn der bundesweiten Impfkampagne geleistet.

Zu Anfang diente der städtische Service insbesondere der Unterstützung der zunächst für die Impfungen priorisierten Gruppe der über 80-jährigen Bürger*Innen. Sie wurden bei der Terminvereinbarung im Impfzentrum des Rhein-Sieg-Kreises in Sankt Augustin unterstützt und erhielten eine Kostenerstattung für eine Taxifahrt zum Impfzentrum und zurück, wenn dafür die eigenen Mittel fehlten und keine andere Unterstützung möglich war.

Weiterlesen: Impftelefon der Stadt Rheinbach hat einen wichtigen Beitrag in der Bekämpfung der Pandemie geleistet

Stadttheater Rheinbach - Spielzeit Saison 21021/2022 ist gerettet

Wir möchten uns bedanken bei der Landesbühne Rheinland-Pfalz für die gute Zusammenarbeit in der Pandemie. Danke, an unsere treuen Abonnenten, die auch in dieser Zeit ihr Abo verlängert oder gespendet haben.

Weiterlesen: Stadttheater Rheinbach - Spielzeit Saison 21021/2022 ist gerettet

Elternbeiträge für Betreuungseinrichtungen in Rheinbach

Nach dem Übergang zum Präsenzunterricht in den Schulen ab dem 31. Mai werden zum 7. Juni 2021 auch in den Tageseinrichtungen für Kinder die coronabedingten Einschränkungen des Betreuungsangebotes aufgehoben und der Regelbetrieb kann starten.

Weiterlesen: Elternbeiträge für Betreuungseinrichtungen in Rheinbach

Liebe Besucher des Rheinbacher Frühlingsmarktes

Es ist jetzt absehbar, dass der geplante Frühlingsmarkt am 20. Juni 2021 nicht zu halten ist. Märkte dieser Art können leider noch nicht abgehalten werden.

Weiterlesen: Liebe Besucher des Rheinbacher Frühlingsmarktes

2021 06 RT Bild Mülleimer TomburgGemeinsames Projekt zur Müllvermeidung auf der Tomburg
Kooperation von Freundeskreis Tomburg e.V. und Stadtverwaltung

Die Tomburg ist ein Wahrzeichen Rheinbachs und beliebtes Ausflugsziel. In unregelmäßigen Abständen haben die Tomburg und der Tomberg aber leider immer wieder unliebsamen Besuch. Dafür sprechen achtlos entsorgter Müll, Graffiti-Schmierereien, Vandalismus, Sachbeschädigungen und Rückstände von Lagerfeuern.

Weiterlesen: Gemeinsames Projekt zur Müllvermeidung auf der Tomburg

Bürgermeister Banken sagt Ärzt*innen Unterstützung bei der Impfkampagne zu

Zu Beginn der Pandemie lag der Aufgabenschwerpunkt der Stadtverwaltung zunächst einzig bei der Aufklärung der Öffentlichkeit und der Kontrolle zur Einhaltung der geltenden Corona-Verordnungen, insbesondere der Abstands- und Hygieneregeln.

Weiterlesen: Bürgermeister Banken sagt Ärzt*innen Unterstützung bei der Impfkampagne zu

Seite 1 von 38