Schwerer Raub auf Tankstelle in Rheinbach-Wormersdorf
Wer hat etwas beobachtet?

Bonn (ots) - Am Dienstagabend (26.01.2016) gegen 20:55 Uhr betrat ein bislang Unbekannter mit einer Schusswaffe in der Hand eine Tankstelle auf der Wormersdorfer Straße in Rheinbach-Wormersdorf, bedrohte eine 25-jährige Angestellte und forderte von ihr die Herausgabe von Bargeld.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen übergab der unbekannte Mann ihr eine kleine Sporttasche, in die sie Scheingeld packte. Nach ersten Zeugenvernehmungen flüchtete er dann von dem Tankstellengelände auf die Wormersdorfer Straße in Richtung Meckenheim-Ersdorf und verließ die Straße nach rechts auf einen dort gelegenen Feldweg in Richtung "Weidenfeld". Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Ergreifung den mutmaßlichen Täters Nach dem aktuellen Sachstand kann der unbekannte Mann wie folgt beschrieben werden: Ca. 20-30 Jahre alt, ca. 1,80 m groß, schmale Statur, trug bei Tatbegehung eine Sonnenbrille,ein Basecap mit Aufdruck bzw. Stickerei auf dem Schirm, ein dunkles Kapuzen-Sweatshirt mit einem Aufdruck oder Stickerei auf dem linken Ärmel und eine dunkle Hose. Die untere Gesichtshälfte hatte er mit einem Tuch bedeckt.

Das Kriminalkommissariat 32 hat die Ermittlungen in dem schweren Raub aufgenommen und bittet um Hinweise. Wer den Unbekannten beobachtet hat oder Angaben zu seiner Identität machen kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 zu melden.

2016 05 19 OM Anzeige Autofinanzierung

engler banner ohneani

Gottlob Banner 05