1 Weißes Dinner 2017Bei 16⁰ Celsius Jenseits des Tales Feige im Speckmantel

Rund zwanzig Teilnehmer verbrachten am 7. September einen wunderschönen Abend beim Weißen Dinner in der Weyerstraße. Die Rheinbacher Togo-Hilfe und Rheinbach liest e.V. hatten öffentlich eingeladen.

Bei 16⁰ Celsius trauten sich zwar nicht so viele wie im Vorjahr an die bereitgestellten Tische, aber umso schöner wurde es dann in der vielleicht malerischsten Straße Rheinbachs. Die liebevoll gedeckten Tische quollen über und auch zur eigenen Entlastung reichten alle ihre mitgebrachten Köstlichkeiten von „Feige im Speckmantel“ über Heringssalat und Lasagne reihum weiter.

Auch das Jahr 1897 spielte eine gewisse Rolle. Das angrenzende Optik-Geschäft von Michael Firmenich begeht derzeit sein 120-jähriges Firmenjubiläum. Und so erfuhr man aus den Recherchen der Rheinbach-liest-Arbeitsgruppe, dass im Gründungsjahr des Familienbetriebs nicht nur die Bestseller-Autoren Enid Blyton („5 Freunde“) und Ludwig Erhardt („Wohlstand für alle“) geboren wurden, sondern auch Thomas Mann im Alter von 22 Jahren seine erste Novelle „Der kleine Herr Friedemann“ veröffentlichte. Die vertraut-gesellige Stimmung ermutigte später in der von Kerzenschein erhellten Dämmerung eine Tischgruppe zunächst „Annies Song“ von John Denver anzustimmen. Alsbald gesellten sich deutsche Volkslieder wie „Jenseits des Tales“, „Guter Mond, du gehst so stille“ und weitere mehr hinzu.

Auch erfreulich: In der Spendendose befand sich am Ende des Abends die stolze Summe von 310 €. Rheinbach liest e.V. widmet seine Hälfte der Aktion „Bücherüberraschung“, bei der im Spätherbst Buchadventskalender für Schulen und Kitas zusammengestellt werden. Die Togo-Hilfe wird mit dem Geld die kurzfristig nötig gewordene medizinische Versorgung einer jungen Frau, sowie eines jungen Mannes aus dem Berufsausbildungs-Zentrum in Kpalimé/Togo finanzieren. „Nächstes Jahr probieren wir mal den Dienstag aus und eine Gitarre wird dann auch vor Ort sein“, beschlossen Micheal Firmenich (Togo-Hilfe) und Gerd Engel (Rheinbach liest).

anzeige rheinbacher

monte mare Banner